Was wir anbieten
Westbound Firefeet bietet Linedance-Kurse im klassischen Linedance und im Catalan Style (Country Dance) an. Man kann uns aber auch für Auftritte buchen.

Was ist Linedance
Um Linedance zu tanzen, braucht man keinen Partner oder keine Partnerin. Getanzt wird in Gruppen in Linien und Kolonnen zu  bestehenden Choreografien. Wildfremde können zusammen tanzen, wenn sie dieselbe Choreografie kennen.
Die Choreografien werden auf bestimmte Songs geschrieben, können aber - z.B. bei Live-Auftritten von Bands - auch zu anderen Songs getanzt werden.
Ursprünglich wurde Linedance in Discotheken getanzt. Seit den 1980-er Jahren wird es jedoch vorallem zu Countrymusik getanzt. Mittlerweile gibt es zu fast jedem vorne plazierten Song der Hitparade einen Linedance.

Was ist Catalan
Catalan ist ein moderner Linedance-Stil, welcher in Europa erfunden worden ist (u.a. in Spanien, deshalb Catalan). Er spricht meist Männer und die jüngere Generation stärker an, als der klassische Linedance und hebt sich vorallem durch schnelle Schritte und viel Fusstechnik vom klassischen Linedance ab. Catalan wird nur zu Countrymusik getanzt. Der Tanzstil wird deshalb in verschiedenen Ländern (z.B. in Spanien) schlicht als "Country Dance" bezeichnet. Die Bezeichnung Catalan-Style wurde ursprünglich nur von der südfranzösischen Tanzformation "Southern Gang" für ihre eigenen Choreographien verwendet, um diese von andern abzugrenzen.

Kurse
Über unsere Kurse informiert unsere Seite Veranstaltungen.